Drei.at - POP3 funktioniert nicht mehr

Drei.at - POP3 Server funktioniert nicht.

Zum Zeitpunkt der Artikelerstellung war der POP3 Server von Drei nicht verfügbar.
Alternativ kann das Mailpostfach mit IMAP eingerichtet werden.

 

Unter MS Outlook ist das UMSTELLEN von POP3 auf IMAP nicht möglich (Dropdown deaktiviert).
Um weiterhin die Mails mit dem gewohnten Mailclient oder Smartphone empfangen zu können, muss das Konto mit den IMAP-Einstellungen neu hinzugefügt werden.

 

 

IMAP-Konto unter MS Outlook hinzufügen:

  1. MS Outlook Menü: Kontoeinstellungen
  2. Kontoeinstellungen mit Name, Emailadresse, Benutzername (Mailadresse) und Kennwort eingeben
  3. Posteingangsserver (IMAP) imap.drei.at eingeben
  4. Postausgangsserver (SMTP) smtp.drei.at eingeben (funktioniert nur beim Versenden mit Drei.at als Provider für die aktive Internetverbindung)
  5. Port: 143 Sicherheitstyp: Ohne IMAP-Pfad-Präfix: leer lassen
  6. Weiter und Fertigstellen

Das alte POP3-Konto unter Kontoeinstellungen entfernen.

 

Tipp !!!  Damit das VERSENDEN mit jedem Provider funktioniert (z.B. WLAN im Ausland), bitte diese Einstellungen für den Postausgangsserver verwenden:

  1. SMTP-Server: asmtp.drei.at (Server für ausgehende E-Mails)
  2. Benutzername: martin.muster@drei.at (E-Mail Adresse bei 3)
  3. Passwort: Passwort von www.drei.at - Login
  4. Port: 25
  5. Sicherheitstyp: Ohne
  6. Anmelden erfordern: Ja
  7. Account ohne SSL einrichten: Ja

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Wilhelm Sereinig |

Ich habe versehentlich bei Google Crome gesärft. Dabei habe ich einen Fehler gemacht. Darum kann ich keine Mails bei mein Konto Thunderbird mehr senden. Bitte um Hilfe

Kommentar von Donald |

Blödsinn. Gar nichts wurde deaktiviert. Ich habe seit 2010 ein POP3 Konto bei DREI welches ich noch immer ohne Probleme nutze. (inzwischen haben wir 2017). Tip 2 mit dem asmtp Server ist korrekt.

Antwort von Martin Trieb

Vielen Dank für deinen Kommentar. Zum Zeitpunkt der Newserstellung war der POP3 Server nicht verfügbar.
Nachdem die Postfachgröße von Drei auf 1 GB (kostenlos) erweitert werden kann, empfehle ich die Konfiguration als IMAP-Konto. Mit IMAP stehen auf allen Mobile Devices, Rechnern und im Internet synchrone Inahlte zur Verfügung.

lg

Kommentar von Ernst Kramarcsik |

Bekomme keine Email